©2019 by RheinRuhrAkademie Herdecke e.V. 

Kontakt   Impressum   Datenschutz

Organisation 4.0 -Digitalisierung richtig machen!

Die RheinRuhrAkademie Herdecke e. V., deren Ziel und Zweck es ist, die Erwachsenenbildung in Management-Kompetenzen für unterschiedliche Interessentenkreise in oder auch außerhalb von Unternehmen durch alltagsnahe Hilfen zu fördern, veranstaltet am 20.02.2020 im Hotel Zweibrücker Hof in Herdecke den Kongress "Organisation 4.0" mit hochaktuellen Digitalisierungsthemen. Kooperationspartner sind dabei u.a. das Institut für Produktion und Logistik LogisNet  an der Hochschule Osnabrück, die Logteam GmbH, die Prof. Binner Akademie GmbH in Hannover-Hemmingen sowie weitere hochkarätige Unternehmen und Medien (siehe auch separate Auflistung mit Links weiter unten).

Das 1te Herdecker Management-Forum fokussiert sich als Jahres-Auftakt-Event auf die immer bedeutsamer werdenden  Digitalisierungsthemen im Management. Unternehmen aller Branchen kommen an dieser Thematik nicht mehr vorbei, wenn sie erfolgreich die Zukunft bestehen wollen. Im einschlägigen Anbieter-Markt finden sich viele mögliche technische Lösungen, aber auch bei der Digitalisierung bleibt der Mensch mit seinen spezifischen Eigenschaften immer noch der entscheidende Faktor, der letztlich über Erfolg oder Misserfolg in den Digitalisierungsprojekten entscheidet.

 

Die ausgewählten Kongress-Beiträge aus Wissenschaft und unternehmerischer Praxis sollen helfen, den Teilnehmern (überwiegend Entscheider aus KMU) die richtigen Mittel, Methoden und Techniken zu finden, um die Digitalisierung in deren Verantwortungsbereich zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Erfolg zu führen.

Im aktuellen Zeitalter der Digitalisierung wird immer intensiver versucht, eine funktionsorientierte Organisationen durch prozessorientierte Strukturen abzulösen, um die Wertschöpfungskette mit den Prinzipien des Lean-Management, d. h. mit flachen Hierarchien und agilem Management auf den Kunden auszurichten.

Der Kongress richtet sich an Vorstände, Unternehmer, Geschäftsführer und Gesellschafter, technische und kaufmännische Führungskräfte, Abteilungsleiter aus KMU sowie insbesonders an Prozessverantwortliche aus dem Supply Chain Management. Die Teilnehmer des Kongresses erwartet daher Digitalisierungsexperten, ehrliche Erfahrungsberichte von Praktikern aus mittelständischen Unternehmen, Management-Experten, Präsentationen von erfolgreichen Digitalisierungslösungen sowie die Verleihung des 1. Herdecker Innovations-Award für ein besonders herausragendes Digitalisierungs-Projekt.


Das vielfältige Veranstaltungsangebot enthält insbesondere Komponenten und Hilfen, die zur Stärkung und Ausbau von Soft-Skills-Kompetenzen beitragen, um einen erfolgreichen Umgang mit den Herausforderungen des beruflichen Alltags und insbesondere der Arbeitswelt 4.0 noch besser meistern zu können.

Medien- und Kooperationspartner:

logo_logistik_heute.png
Qwiki.jpg
cobago.jpg
ICAMO.jpg
Runkel.jpg
LogisNet-Logo_RGB_72dpi.jpg
Veinland.jpg
riepe-zweibruecker.png
Golfen Q3.PNG
logo_almex.png
allisa-software-logo.png
Leadership.jpg
intellivate.jpg
Semtation-logogr.jpg
Inspire_Logo.jpg
Jakob_logo.png

Zeitablauf und Themen im Kongress

08.30 Uhr          Einschreiben Teilnehmer und Ausgabe der Tagungsunterlagen

09.30 Uhr          Begrüßung der TeilnehmerInnen
                         Dr. -Ing. Michael Lempik, Vorstand RheinRuhrAkademie Herdecke e. V.,
                         Karin Striepen, erste stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Herdecke

                         sowie regionale Vertreter aus kommunalen Einrichtungen und Institutionen

10.00 Uhr          Organisation der Zukunft - Mit Führung und Zusammenarbeit Digitalisierung     

                         erfolgreich gestalten

                         Jo Kristof, IT'S ABOUT LEADERSHIP, Ratingen

10.30 Uhr          Kaffeepause und Networking, Ausstellung

11.00 Uhr          Anbieter-Präsentationen

11.30 Uhr          Disruption ganz einfach - Mit zügiger und kosteneffizienter Digitalisierung zu

                         modernisierter Organisation und neuen Geschäftsmodellen
                         Dr. Dieter Kramps, cobago GmbH, im TZ Dortmund

11.55 Uhr          Digital Branding &Recruiting - Wie Sie mit digitaler Rekrutierung und einer  

                         authentischen Arbeitgebermarke gezielt Mitarbeiter gewinnen
                         Christian Runkel, Expert for Branding & Recruiting, Rellingen

12.20 Uhr          Digital gestützte Prozesse zur Verhinderung von Produktfälschungen gemäß EU

                         Verordnung Directive on FalsifiedMedicines (2011/62/EU)
                         Prof. Dr. Ludger Brüll, LBU, Rheinhessen

12.45 Uhr          Mittagspause und Networking

13.30 Uhr          Prozessdigitalisierung im Logistikbereich
                         Wolfgang Pippert, ALMEX GmbH, Hannover

13.55 Uhr          Prozessdigitalisierung bei einem maritimen Hard- und Softwareentwicklungs-

                         Unternehmen
                         Gerald Rynkowski, GF Veinland GmbH, Seddiner See

14.20 Uhr          Veränderungen und neue Situationen im Arbeitsleben durch die Digitalisierung

                         Dr. Matthias Hartwig, BAUA, Dortmund

14.45 Uhr          Kaffeepause und Networking, Ausstellung

15.15 Uhr          Arbeitsplatz-integrierte digitale Lernszenarien in der Industrie
                         Dr.-Ing. Christopher Prinz (Akadem. Rat), Lehrstuhl für Produktionssysteme Ruhr-

                         Universität Bochum

15.40 Uhr          Organisation 4.0 - Chancen und Risiken für die ganzheitliche Digitalisierung als

                         Zukunftssicherung von Unternehmen
                         Prof. Dr. Hartmut Binner, Prof. Binner Akademie, Hannover

16.25 Uhr          Kaffeepause und Networking, Ausstellung

16.55 Uhr          Preisverleihung „1. Herdecker Management-Award“
                         Prof. Dipl. -Ing. Wolfgang Bode, VDI Arbeitskreis „Logistik-Management“

17.00 Uhr          Schlussworte
                         Dr. -Ing. Michael Lempik, Vorstand RheinRuhrAkademie Herdecke e. V.